16.05.2015 / 33. Spieltag /  Liga vs. Tarp- Oeversee (Bericht FuPA)


Dem TSV Friedrichsberg reichte eine durchschnittliche Leistung, um das Gastspiel bei FC Tarp-Oeversee siegreich zu gestalten. Am Ende gewann die Truppe von Erik von Lanken verdient mit 4:1.

Der erste Abschnitt verlief weitestgehend ausgeglichen. Beide Teams erspielten sich einige gute Chancen, ohne diese allerdings zunächst zu nutzen. Bis zur 40. Minute, als das Leder durch die FC-Abwehr nicht konsequent genug geklärt wurde und Saffet Yilderim vollstreckte.

Mit dem Willen, möglichst zügig den Rückstand aufzuholen, kamen die Hausherren aus der Kabine. Ferris Potratz fasste sich umgehend ein Herz, startete von der Mittellinie ein Solo und glich mit seinem schwächeren rechten Bein aus (46.).

In der Folgezeit war der FC zu passiv und machte den Gästen das Toreschießen leicht. Tim Christoph Schubert brachte mit einem Doppelpack (52., 73.) die Friedrichsberger auf die Siegerstraße. Den Schlusspunkt setzte Marc-Andree Stegemann mit dem 4:1 (80.).

Für FC-Liga-Manager Arne Zschau geht der Gästesieg in Ordnung: ,,Unsere Mannschaft hat Friedrichsberg das Toreschießen zu leicht gemacht hat. Allerdings fiel die Niederlage zu hoch aus."

FC Tarp-Oeversee: Kloppenburg - S. Hansen (57. Blank), Jürgens (57. Hillers), Oehmann, Beutel - F. Hansen, Steffensen - Potratz, Jess (85. Besiri), Steffensen - Thom.

TSV Friedrichsberg:Petersen - Brodersen, Schröder, Callsen, Yilderim - Ohm, Nielsen, Pagel (67. Thomsen), Jöhnk - Stegemann (82. Mauriczat), Schubert (86. Hoomann).

Schiedstrichter:Höpfner (MTV Ahrensbök).Zuschauer: 50.
Tore: 0:1 Yilderim (40.), 1:1 Potratz (46.), 1:2 Schubert (52.), 1:3 Schubert (73.), 1:4 Stegemann (80.).


SAMSTAG, 16.05.2015
FUSSBALL / VORSCHAU (Wochenende / SHZ / SN): LIGA & II. HERREN >

LIGA / Verbandsliga Nord-West: Die derbe 1:5-Abfuhr auf eigenem Platz gegen BW Löwenstedt hatte beim TSV Friedrichsberg nach den zuvor erfolgreichen Wochen Spuren hinterlassen. So setzten sich zu Beginn der Woche Trainer Erik von Lanken und seine Mannschaft zusammen, um die Fehler aus dieser Partie aufzuarbeiten. Der eindeutige Tenor vor dem Auswärtsspiel am Sonnabend um 15 Uhr beim FC Tarp-Oeversee lautet: „Wir werden uns nicht wieder überrumpeln lassen und wollen diese Schlappe wettmachen.“ Im Hinspiel überfuhr der TSV die Truppe von Trainer „Jimmy“ Klimmeck gleich mit 6:1, doch diesmal wäre man im Lager der „Blauen“ auch mit etwas weniger zufrieden. Der Einsatz des damals dreifachen Torschützen Rasmus Pagel ist ebenso fraglich wie der des ebenfalls angeschlagenen Marc Stegemann.

 

Top5 - Sponsoren Fussball

 

Heute193
Gestern195
Diese Woche388
Diesen Monat6380
Total205306

Wer ist Online

1
Online

Dienstag, 22. Mai 2018 23:11
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top