TRAINERSTIMME Claus Mahrt: Die Kreisliga Saison 2015/16 endet mit einem hervorragenden und sicheren 7. Tabellenplatz- für eine 2. Herrenmannschaft  eine extrem gute Platzierung!

Für mich persönlich geht  eine sehr anstrengende und kräftezehrende Saison mit einem positiven Ergebnis zu Ende. - Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit mit der Liga und bei allen (mitunter) teilweise sehr spontan eingesetzten 40 Spielern, während der letzten Saison!

Mit etlichen Neuzugängen geht es dann Anfang Juli 2016 in die Vorbereitung für mein letztes Jahr als Trainer der 2.Herrenmannschaft! Ab 2017 (so, meine Planung derzeit), heißt es noch einmal „back to the roots “ - ein Jugendteam wartet  - NdTSV !


Ergänzend, nachgereicht: ( Stand März 2015 )– Bericht Fußballobmann Tim Spitzka // II.Herren - im März 2015

Trainer Claus Mahrt hat sein Saisonziel, mit der Zweiten Herren in der Saison 2013/2014 in die

Kreisliga 1 aufzusteigen, erreicht. Wir gratulieren zu der erfolgreichen Rückrunde und dem damit verbundenen Aufstieg.

Die bisherige Saison 2015/16 in der Kreisliga lief gut. Zwar wurden einige Spiele aufgrund mangelnder Erfahrung und verletzten Spielern verloren, dennoch ist die Mannschaft auf einem sehr guten Weg den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern. Derzeit steht die „Zweite“ auf dem 13. Tabellenplatz mit 12 Punkten Vorsprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

Ziel für die Rückrunde ist die Eingliederung einiger A-Jugendspieler in den Herrenbereich, sowie das Spielsystem noch weiter zu verbessern. Auch der Spaß steht bei dieser Mannschaft im Vordergrund und es ist schön zu sehen, wie sich die Mannschaft um Trainer Claus Mahrt in den letzten Jahren entwickelt hat.

Wir sind stolz auf die beste Zweite Mannschaft im Kreis Schleswig-Flensburg. Vielen Dank an Tim Schröder und Benjamin Korban, die als Betreuer einen sehr gut Job leisten und die Mannschaft wo Sie nur können unterstützen.

Ende / Bericht – Tim Spitzka


SPIELBERICHTE - Saison 15) / 2016

Polizei SV Flensburg - TSV Friedrichsberg-Busdorf II 2:3

29.05.2016/ Letzter Saison- Spieltag 2015/16 - Der Polizei SV muss nach dem 2:3 gegen  // Friedrichsberg II absteigen. Bereits in der 13. Minute gingen die Gäste nach einem Handspiel von Jan Kuppe durch einen von Sebastian Assall verwandelten Elfmeter in Front. Der PSV war zwar weitestgehend überlegen, aber zu mehr als dem Ausgleich durch Angelo Hewett (35.) reichte es nicht. Kurz nach Wiederanpfiff keimte beim PSV durch den Führungstreffer von Henner Tüxen Hoffnung auf (51.), die Klasse doch noch zu halten. Aber nur eine Minute später sah Kuppe wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte. Micheal Schröder glich per Kopfball aus (63.), und Daniel-Alexander Schubert gelang der Siegtreffer (72.). Fazit von PSV-Coach Uwe Wittenbecher: ,,Wir haben unsere zahlreichen Chancen nicht genutzt. Es war heute ein Spiegelbild der gesamten Saison."

 
Tore: 0:1 Assall (13.),1:1 Hewett (35.), 2:1 Tüxen (51,), 2:2 Schröder (63.), 2:3 Schubert (72.).
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Niels Spitzka (68./TSV Friedrichsberg-Busdorf II/Meckern)

Gesamtsituation KREISLIGA 2015/16

TV Grundhof macht die Meisterschaft perfekt - Große Ernüchterung beim FC Wiesharde

Meister der Kreisliga Schleswig-Flensburg ist der TV Grundhof. Als Zweiter steigt der TSV Großsolt-Freienwill auf. Große Ernüchterung herrscht beim FC Wiesharde. DieWiesharder verspielte den Titel sowie den Aufstieg und müssen nun in die Relegation.


21.05. .2016 // TSV II vs. Grundhof 0:4 (0:1)

 „Wenn wir unsere beiden letzten Spiele gewinnen, sind wir mindestens als Tabellenzweiter dabei. Doch wir stehen nicht unter Druck und wollen weiter Spaß am Fußball haben“, meinte Grundhofs Coach Thomas Ziegenberg vor dem Anpfiff zu den Aufstiegschancen. Mit dieser Lockerheit kam der TVG zum klaren Sieg und setzte sich an die Tabellenspitze. Die Gäste hatten spielerische Vorteile, trafen aber auf verbissen kämpfende Friedrichsberger, die trotz des frühen 0:1 durch Finn Friebus (17.) nie aufsteckten. Kurz danach traf TVG-Torjäger Chris Lemm den Pfosten und vergab noch zwei weitere Großchancen. Erst als die Platzherren durch eine Rote Karte für Jan-Ole Neumann (60., grobes Foul) in Unterzahl gerieten, bauten die Gäste den Vorsprung durch Maik Jessen und Chris Lemm aus.
Tore: 0:1 Finn Friebus (17.), 0:2 Maik Jessen (75.), 0:3, 0:4 Chris Lemm (78., 80.).


18.05.2015 / Ellingstedt vs. TSV II  3:1

2'e HERREN unterliegt im Nachholspiel mit 1:3 (A) in Silberstedt


07.05.2016 TSV II vs. Kropp II 1:1

In der ersten Hälfte war es ein müder Sommerkick, in dem die Platzherren lediglich nach einigen Standard-Situationen zu halbwegs nennenswerten Chancen kamen. Eine dieser Szenen führte in der 38. Minute zum 1:0, als Michael Schröder nach einem Freistoß einköpfte. Bis zum Ausgleich für die Kropper Reserve durch Nico Graf (65.) plätscherte das Spiel dahin. Anschließend überzeugten die Friedrichsberger mit druckvollen Angriffsaktionen, vergaben aber ihre klaren Tormöglichkeiten durch Nils Bamler, Jurek Petrowski und Claus Mahrt zu leichtfertig. In der Nachspielzeit sah TSV-Torschütze Michael Schröder nach einer Rangelei die Gelb-Rote Karte.

Tore: 1:0 Michael Schröder (38.),1:1 Nico Graf (65.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Michael Schröder (94./TSV Friedrichsberg-Busdorf II)


03.05.2016 / Meggerdorf  vs. TSV II  1:1

II. HERREN aktuell ! // HEUTE - Nachholspiel in MEGGERDÖÖÖRP ! // Nach zuletzt guter Leistung, daheim vs. Jübek ( siehe Bildergalerie / Fupa ) wird entscheident sein, wen Trainer Claus Mahrt heute einsetzen kann, um ggf. einen weiteren DREIER einzufahren. (!) - Zumal morgen, die LIGA im Derby (H) vs. Angeln spielt - ( angeschlagene Spieler ).


TSV Friedrichsberg-Busdorf II - TuS Collegia Jübek 0:0

Bilderserie / Galerie ( fupa ) vorhanden > hier klicken

23.04.-2016// Obwohl keine Tore fielen, sahen die Zuschauer ein gutklassiges und bis zum Ende äußerst spannendes Spiel. Das es letztendlich 0:0 ausging war auch ein Verdienst der beiden Keeper. Sowohl Jason Helbig auf Friedrichsberger Seite als auch Collegia-Schlussmann Thomas Widder machte so manche Tormöglichkeit zunichte. Die größte Chance zur Führung der Platzherren hatte Daniel Schubert Mitte der ersten Halbzeit mit einem an Yannick Gregersen verursachten Foulelfmeter. Er zielte jedoch zu genau. Der Ball landete am Innenpfosten und sprang wieder ins Feld zurück. In der Schlussminute fiel dann doch noch fast der Jübeker Siegtreffer, aber der Freistoß von Jonas Burau ging an die Querlatte.

 

Heute185
Gestern374
Diese Woche1293
Diesen Monat6738
Total254418

Wer ist Online

1
Online

Donnerstag, 22. November 2018 12:01
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen