Fussball 1.Herren - Rückrundenstart gegen Jevenstedt

Nur das Ergebnis stört den Trainer - Fußball-Landesliga: Friedrichsberg verliert gegen Jevenstedt mit 0:1

Wie schon im Sommer letzten Jahres zum Saisonstart (1:5 gegen Büdelsdorf) ging für den Fußball-Landesligisten TSV Friedrichsberg-Busdorf auch der Auftakt nach der Winterpause in die Hose. Gegen den starken Aufsteiger TuS Jevenstedt unterlag die Mannschaft von Trainer Michael Schröder vor eigenem Publikum mit 0:1 (0:0).

Die „Blauen“ zeigten trotz der Niederlage eine gute Leistung, belohnten sich aber nicht für ihre spielerische Überlegenheit. Der TSV-Coach machte deshalb seinen Schützlingen auch keinen Vorwurf: „Das Einzige, was mich stört, ist das Ergebnis. Wir haben das Spiel kontrolliert, sind dann aber leider in Rückstand geraten.“ Doch auch nach dem 0:1 haben seine Spieler das Tempo noch einmal angezogen und alles gegeben. „Letztendlich fehlte die Genauigkeit beim Abschluss.“ Die ohnehin angespannte Personalsituation der Friedrichsberger verschlechterte sich nach einer Viertelstunde zusätzlich, als Angreifer Patrick Nielsen mit einer Fußverletzung ausscheiden musste und durch Lars Klesing ersetzt wurde. Dieser hatte wenig später die Riesenchance zum 1:0, scheiterte aber am gut reagierenden Jevenstedter Schlussmann Yannick Lowaßer. Auch bei einigen weiteren Angriffen kam der TSV nicht zum gewünschten Abschluss. Da die Gäste keine nennenswerte Tormöglichkeit zu verzeichnen hatten, ging es torlos in die Pause.

Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Jevenstedt die bis dahin größte Gelegenheit zum Torerfolg, doch Mirko Mrosek vergab diese Chance. Besser machte es derselbe Akteur in der 58. Minute. Einen TSV-Angriff fingen die Gäste ab, konterten blitzschnell und spielten den Ball geschickt in die Schnittstelle der Friedrichsberger Abwehr. Hier lauerte Mirko Mrosek und vollendete zum 0:1. Michael Schröder brachte wenig später mit Rasmus Pagel einen frischen Angreifer, der mit zwei Volleyschüssen am Gäste-Schlussmann scheiterte. Auch Gonde Henningsen hatte eine erfolgversprechende Szene im gegnerischen Strafraum. Bevor er jedoch abschließen konnte, versprang ihm der Ball – und die Gäste atmeten auf. So blieb es beim 0:1 – weil die Jevenstedter immer wieder geschickt verteidigten.

Bericht SHZ/SN: Udo Mehrens

Über uns

Die TOPADRESSE in Schleswig!


  • Fussball
  • Handball
  • Gymnastik
  • Tischtennis
  • Volleyball
  • Kraftsport

  • Anerkannter Stützpunktverein
  • Integration durch Sport
  • Sport gegen Gewalt
  • Landessportverband  Schleswig-Holstein

"JuFrie" Förderverein

Wer in die Zukunft investieren will, muss sich um die Jugend kümmern.


Gerade die kleineren Sportvereine haben in den letzten Jahren verstärkt darunter zu leiden, dass Jugendliche den Verein wechseln. Allgemeiner Tenor, dass Jugendliche in größeren Vereinen besser gefördert werden - dieser Meinung will der Jugend-Förderverein Friedrichsberg-Busdorf e.V.  > JuFrie <  entgegenwirken.


Mach mit bei uns! Antrag Jugend-Förderverein Friedrichsberg-Busdorf e.V.   "jufrie"


Geschäftsstelle

TSV Friedrichsberg-Busdorf e.V.
Am Öhr 6 - 24837 Schleswig


+49 (0)4621 32690
mail@tsv-friedrichsberg.de



Unsere Besucherzahlen

276507
HeuteHeute22
GesternGestern50
Diese WocheDiese Woche103
Dieser MonatDieser Monat779
GesamtGesamt276507
Aktuell Online 74
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok