Fussball Altliga - Platz.2 beim Hallenturnier in Silberstedt

02.01.2014 - TSV Friedrichsberg-Busdorf Altliga beim Hallenturnier vom FC Ellingstedt-Silberstedt

Gestern spielte die Altliga in Silberstedt ein recht gutes Turnier. Leider sprang nur Platz 2 raus hinter dem MTV Meggerdorf und vor dem VfB Schuby. Eigentlich zu wenig da die Altliga recht gut startete. Nach drei Siegen am Anfang gegen den FC Geest 09 (3-0), Titelverteidiger TSV Kropp (1-0) und der TuS Collegia Jübeck (3-1) folgte die bittere Niederlage gegen den MTV Meggerdorf (1-2) und dem VfB Schuby (2-3). Das letzte Spiel wurde dann gegen den FC Ellingstedt/Silberstedt (4-1) für Platz 2 gewonnen.

Fazit: Es war der Turniersieg drin, jedoch lies die Kraft im Verlauf nach. Mit ein paar Schiedsrichter Entscheidungen konnte man nicht einverstanden sein, wenn man die beiden Spiele gegen Meggerdorf und Schuby mit eigenen Augen gesehen hat. Bitterer Nachgeschmack ist die Leistenverletzung von Marc Sievers im Spiel gegen Meggerdorf - welcher wohl für ein paar Wochen ausfallen wird. Sonst eine gute Leistung und ein zuversichtlicher Start ins Spieljahr 2015.

Die Platzierungen: 1. MTV Meggerdorf, 2. TSV Friedrichsberg-Busdorf, 3. VfB Schuby, 4. Ellingstedt/Silberstedt, 5.FC Geest 09, 6. TSV Kropp, 7. TuS Collegia Jübeck

Es spielten: Mathias Hartwig, Jan Zimmermann, Marc Sievers, Dirk Jaster, Michael Nanz, Claus Mahrt, Matthias Pohl, Michael Horns

Schon einmal vormerken: Ausrichtung des 5ten Hallensoccers Cup 2015 der TSV Friedrichsberg-Busdorf Altliga am 17.01.2015 in der KBS Halle am Eisteich mit der traditionellen Aftershow Party im Ceremony.

Fussball Altliga - Mit einem Sieg über Süderbrarup in die Winterpause

29.10.2014 - Mittwoch / TSV Altliga  vs. TSV Süderbrarup Altliga  3:1 (2:1) - Mit einem Sieg in die Winterpause


Heute Abend spielte unsere  Altliga gegen den TSV Süderbrarup. Personell  sah es eng  aus , gerade einmal 12 Spieler standen zur Verfügung - positiv, das spielerische  Potential  stimmte und war gegeben.

In den  ersten Minuten begannen wir druckvoll und spielten nach Ballgewinn sehr gut nach vorn.    Der Gast aus Süderbrarup wurde zwar nicht überrannt, aber durch unser gut besetztes  Mittelfeld um Michael Schröder, Michael „ Sladdi “ Nanz, Andreas Will und Lars Vahlendick boten sich früh die ersten Chancen – leider ohne zählbares, wir scheiterten am  Gästekeeper oder am eigenen Unvermögen.

Völlig überraschend  gelang dem TSV Süderbrarup das  0:1 und ging in Führung - der Ball wurde im Mittelfeld verloren und nach einem Flatterschuss aus 30 Metern lagen wir auf einmal zurück . Den Ball hatte Mathias „Duggi“ Hartwig im Tor unterschätzt, es sollte sein einziger Fehler bleiben, er machte seine Sache  als Schlussmann gut und stand danach sicher zwischen den Pfosten. Wir spielten trotz Rückstand konzentriert weiter und wurden durch einen  gelungenen Spielzug mit dem 1:1 belohnt - ein Kurzpassspiel im Mittelfeld über ein paar Stationen und mit seinem Abschluss aus ca.11 Meter konnte Michael Nanz ausgleichen. Der Ausgleich sorgte  für noch mehr Aufwind und war nur durch Foulspiel zu stoppen. Nach einem Freistoß von der Strafraumecke konnte Michael Schröder auf 2:1 erhöhen, es folgte die Halbzeitpause, Seitenwechsel.  

In der zweiten Halbzeit dominierten wir weiter das Spielgeschehen,  dem Gästeteam ging langsam die Kondition aus, die Vorstöße wurden seltener und es gab keine nennenswerten Torchancen. Wir nutzen die sich öffnenden Räume.  Schiedsrichter  Wolfgang Schröder bekam nun mehr zu tun – es folgten kleine, unnötige Fouls, in einem Freundschaftsspiel völlig unnötig! Einen resultierenden Freistoß nutzen wir zum 3:1 Endstand  – eine  Flanke von Michael Schröder konnte im Fünfmeterraum nur geblockt werden und Hans-Werner Pansegrau brauchte nur noch einschieben. Ein in der Höhe verdienter Sieg unser Altliga, wir freuen uns im nächsten Jahr auf das Auswärtsspiel in Süderbraup (hoffentlich ohne Nicklichkeiten). Nach dem Spiel, bei Wurst und Bier, waren beide Lager glücklich und freuen sich auf die Winterpause bzw. auf  das eine oder andere Spiel  in der Halle.

Fazit: Ein erfolgreiches Fußballjahr 2014 (Outdoor) geht zu Ende. Die Altliga hat nur 3 Spiele verloren und blickt mit 8 Siegen und einem Unentschieden auf die nächsten Partien im neuem Jahr 2015. Es hat sich ein starker Kader von älteren, jüngeren Altherrenspieler gebildet und wir hoffen, verletzungsfrei und mit dem vorhandenen Teamgeist auf weitere Spiele und Feierlichkeiten!  

Es spielten: Mathias Hartwig, Matthias Frank, Marc Sievers, Jürgen Will, Maik Stoschuss, Hans-Werner Pansegrau, Andreas Will, Michael Nanz, Michael Schröder, Lars Vahlendick, Dirk Jaster, Matthias Pohl

Noch einmal der Hinweis / Termine& Restprogramm2014:

Freitag, 21.11.2014 - Traditionelles Grünkohlessen in der „Alten Schlachterei “ Friedrichsberg und am Samstag,13.12.2014 stellt die Altliga einen Tisch bei der “TSV-Weihnachtsfeier “ im  Clubheim. Eingeladen sind alle passiven und aktiven Spieler  – Anmeldung (erforderlich) an Björn Sievers und Uwe Schröder!

Bericht von Matthias Pohl

 

Fussball Altliga - Zwei Niederlagen in Folge gegen Böklund und der BSG Citti

22.09.2014 | TSV Böklund vs. TSV Friedrichsberg-Busdorf (Altliga) | 2-0 Niederlage in Böklund

Am Montag spielte unsere Altliga auf dem “ Platz, hinter der Kirche “ in Böklund. Trotz vielen Absagen konnte Trainer Björn Sievers eine gute Mannschaft auf das Feld bringen. An diesem Tag war Böklund aber die bessere Mannschaft und wir  unterlagen am Ende verdient mit 0-2.

In der ersten Halbzeit hatte unser Team nicht einen gefährlichen Torschuss zu verzeichnen, enttäuschend  verlief auch der zweite Durchgang.  Die schlechten Lichtverhältnisse, die mangelnden Flutlichtanlage soll keine Ausrede sein -  ein verdienter Erfolg für Böklund. Wir freuen uns auf eine Revanche im nächsten Jahr!

Es spielten: Dennis Möller, Matthias Frank, Arne Bloeck, Jan Zimmermann, Oliver Zemke, Helge Lach, Dirk Jaster, Lars Vahlendick, Michael Nanz, Sven Häußler, Oliver Fischer, Maik Stoschuss, Stefan Schötzau, Trainer Björn Sievers, Betreuer Uwe Schröder

01.10.2014 | TSV Friedrichsberg-Busdorf (Altliga) vs. BSG Citti  5-10 (1-3) | Ein Dutzend Tore und eine weitere Pleite kurz vor der Winterpause

Die Altliga musste am Mittwoch gegen die Betriebssportmannschaft Citti ran. In den vergangenen Jahren wurden die Partien immer enger, immer mit dem besseren Ende, siegreich, für unsere Mannschaft.

Nach kurzer Spielzeit war klar, dass wir es diesmal mit einem guten Gegner zu tun haben solten. Viele Spieler der BSG kommen von Vereinen aus der Dithmarscher/ Flensburger Ecke und der Altersdurchschnitt entsprach eigentlich keiner Altligatruppe. Die BSG spielte gut nach vorne und konnte unsere Abwehr  “ ein ums andere Mal “ richtig in Verlegenheit bringen.  Die Konsequenz war, dass wir früh mit 0-1 hinten lagen. Danach  kamen wir besser ins Spiel und hatten auch gute Chancen, wurden aber durch Konter der schnellen BSG-Spieler bestraft und wir lagen Mitte der ersten Halbzeit mit 0-2 zurück. Nach einer guten Kombination konnten wir durch Claus Mahrt auf 1-2 verkürzen (schöner Abschluss vom 16’er). Im Gegenzug, noch vor der Pause, erhöhte die BSG auf 1-3, wieder mit einem schön heraus gespielten Konter. Halbzeitpause- Seitenwechsel.

Unsere Mannschaft versuchte nun besser zu stehen und Trainer Björn Sievers stellte noch einmal um. Es wurde nun ein offenes Spiel, wir holten teilweise den Torrückstand auf, wurden aber immer wieder durch die schnellen Angreifer der Gästemannschaft bestraft – Torreich endete die Partie mit 5:10 – ein offener Schlagabtausch! Die weiteren Tore für den TSV schossen:  2x Claus Mahrt, Matthias „Matze“ Pohl und Stefan Schaper. Ein verdienter Erfolg der BSG City und ein torreiches Spiel endetet fair, mit Shakehands - der Gegner war heute spritziger und dem Altersdurschnitt nach zu urteilen, auch noch aktiv im Spielbetrieb bei ihren jeweiligen Vereinen.

Fazit: Wir haben eine gute Mannschaft der BSG erwartet, aber nicht so spritzig und spielstark. Kompliment an die Spieler der BSG, aber auch an unsere Altliga, es wurde immer fair und gelassen weiter gespielt. Ein super Rückhalt gab uns heute Keeper Mathias „Duggi“ Hartwig, mit super Paraden hielt er das Ergebnis (teilweise) im Rahmen. Danke, auch an den Schiedsrichter Werner Dethlefsen, der keine Probleme mit der Partie hatte und immer (bedingt durch das schnelles Spiel) auf Ball-Höhe war!  In Erinnerung bleiben die vielen Anstöße nach der Torflut: Erinnerungen an die Jugendzeit wurden wach ;) – Abhaken,  nun folgt das letzte Spiel vor der Winterpause gegen den TSV Süderbrarup.

Es spielten: Mathias Hartwig, Helge Lach, Jan Zimmermann, Oliver Zemke, Matthias Frank, Andreas Will, Maik Stoschuss, Oliver Fischer, Lars Vahlendick, Claus Mahrt, Dirk Jaster, Matthias Pohl, Stefan Schaper, Trainer Björn Sievers, Betreuer Uwe Schröder

Am Mittwoch, den 29.10.2014 geht es  “Am Öhr“ gegen den TSV Süderbrarup:  -  keine leichte Aufgabe, aber gerne gehen wir mit einem Sieg in die Winterpause!

Weitere Termine: Freitag, 21.11.2014: - Traditionelles Grünkohlessen in der „Alten Schlachterei “ und am 13.12.2014 stellt die Altliga einen Tisch bei der „TSV-Weihnachtsfeier im Clubheim“, eingeladen sind alle passiven und aktiven Spieler! Herzlich willkommen - Rückmeldungen/Anmeldungen an Björn Sievers und Uwe Schröder!

Bericht von Matthias Pohl

Trainer & Betreuer

Profile
Trainer Björn Sievers
Tel.: 04621-932669
Mobil.: 0172-5434308
 
Profile
Co-Trainer Oliver Zemke
Mobil: 0176-23272522
 
Profile
Betreuer Uwe Schröder

 

Heute160
Gestern235
Diese Woche652
Diesen Monat3952
Total237989

Wer ist Online

2
Online

Mittwoch, 19. September 2018 17:07
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen